> Zurück

Eb: Niederlage gegen Seuzach nach starkem Beginn

Graf Marcel 16.09.2017

Im dritten Spiel zwar die dritte Niederlage aber eine erneute Leistungsseigerung des Teams gegenüber den ersten beiden Partien gibt Hoffnung. Der Start verlief optimal, die Mannschaft war wach und bereit und schon nach wenigen Sekunden erzielte Eray das 1:0. Levin im Tor rettete mehrmals spektakulär und bis zur ersten Pause konnten wir auf 3:1 erhöhen. Auch danach konnten wir mithalten und verteidigten gut (Nico hielt einen Penalty). Leider wurden mehrere grosse Chancen vergeben und so kam die Quittung in Form von zwei Gegentoren zum 3:3 noch vor der zweiten Pause. Im letzten Drittel lief leider nicht mehr viel zusammen. Glattfelden war müde, die Luft war drausssen und wir konnten dem Druck von Seuzach nicht mehr standhalten. Seuzach gewann schliesslich verdient mit 6:3.

Fazit:  Heute wäre mehr möglich gewesen. Einige Spieler sind leider konditionell und läuferisch (noch) nicht auf der Höhe die es für ein solches Spiel braucht. Daran muss gearbeitet werden und dann klappt es auch mit dem ersten Sieg.

Es spielten:  Levin Jutzet, Nico Schweizer, Silvan, Damian, Briano, Phillip Egger, Colin,Gedeon, Vinicius, Eray